Seite wählen

Daniel Melingo

Als Grenzgänger zwischen Tango nuevo und Jazz wird Daniel Melingo in Argentinien als Star gefeiert. Als Sänger und Klarinettist tritt er mit seinen eigenen Ensembles in unterschiedlicher Größe auf. Mit seinem Charisma wird er zwischen Paolo Conte und Tom Waits verortet. Zu seiner letzten CD heißt es: „Wie ein Illusionist aus einer Borges-Novelle ist Melingo zurück, mit seiner Stimme, seiner Klarinette und seinem Sinn für Dramatik. Anda‘ zu hören, ist wie einen Fellini-Film mit geschlossenen Augen zu genießen und sich in einer Klanginstallation zu verlieren, die als eine Folge von barocken Szenen konzipiert ist, in denen jedes Stück uns pulsiert und destabilisiert. Darin wird der ursprüngliche Tango wiedergeboren, ein wenig so, als ob Carlos Gardel im Zentrum einer künstlerischen Neo-Rock-Fiktion stünde, mit einer Galerie von Charakteren, in der Erik Satie und Serge Gainsbourg unter den Gespenstern des argentinischen Schauspielers und Dichters zu sehen sind.“

https://www.danielmelingo.com